Waldbühne Heessen
Waldbühne Heessen

Entdecken - Bühnenbau

Sobald im Sommer die Entscheidung für die Inszenierungen der nächsten Saison gefallen ist, beginnt die Arbeit für die Bühnenbauer: eine Kulisse muss entworfen werden, die für alle drei Stücke ohne allzu große Umbaumaßnahmen verwendet werden kann. Kaum ist die dann laufende Saison vorbei, beginnen auch schon die Aufräumarbeiten. Die Bühne muss winterfest gemacht werden: Bauten werden abgerissen oder schon für den Umbau vorbereitet.

Bis zum Beginn der Außenproben im Frühjahr müssen die neuen Kulissen soweit stehen, dass man dort unter realen Verhältnissen proben kann. So wird bei Wind und Wetter - nicht nur an den Wochenenden - von morgens bis abends gesägt, genagelt, geschraubt, gebohrt, Bretter geschleppt, Erde bewegt etc. Für jeden findet sich eine Aufgabe - sei es Bretter entnageln oder Laub harken ...

Je näher der Termin der Generalprobe / Premiere kommt desto detaillierter werden die Arbeiten: hier und da fehlt noch eine Kleinigkeit und die Bühnenmaler geben der Kulisse den letzten Schliff. Mit einem hohen Zeitaufwand werden die Kulissen teils in Eigenleistung und teils mit professioneller Unterstützung erstellt. Die Umbauten für die einzelnen Stücke werden von den Schauspielern in den 2 Stunden vor jeder Aufführung vorgenommen...