Romeo und Julia

Alle Geschichten beginnen gleich. Alle beginnen mit: Es war einmal …
Damit ein Stern erstrahlt, muss ein anderer erlöschen. Alle Geschichten haben ihre Geschichte.

Zwei Häuser, beide gleich an Rang und Namen, verdunkeln durch ihren lange währenden Streit und Hass die Stadt Verona. Den Feinden entspringt ein Liebespaar. Ihr Stern erstrahlt nur für kurze Zeit. Doch ihr Tod begräbt den alten Streit.

Alle Geschichten beginnen gleich. Alle beginnen mit: Es war einmal ... Wie jene von Romeo und Julia


Seit Generationen besteht Feindschaft zwischen den beiden Veroneser Familien Capulet und Montague. Romeo, ein Montague, hat sich unbemerkt auf ein Kostümfest der Capulets geschlichen. Dort begegnet er Julia, der schönen Tochter der Capulets. Ein Augenblick genügt und das wohl berühmteste Liebespaar der Weltliteratur hat sich gefunden.

Der Ungeduld ihrer Herzen folgend, lassen sich Romeo und Julia heimlich von Bruder Lorenzo trauen. Der Franziskanermönch erhofft sich durch die Hochzeit die Versöhnung der verfeindeten Familien. Die Situation eskaliert als Romeo im Affekt den kaltblütigen Mörder seines besten Freundes (Mercutio), den Capulet-Neffen Tybalt, ersticht. Er muss fliehen.

Verzweifelt schmiedet Julia einen fatalen Plan und lässt sie sich mit Pater Lorenzo auf einen riskanten Plan ein. Sie vereinnahmt einen Schlaftrunk, der sie für 42 Stunden bewusstlos macht. Über dieses Unterfangen soll Romeo durch einen Brief erfahren, der ihn jedoch wegen eines Missgeschicks nicht erreicht. Ein Freund Romeos berichtet ihm fatalerweise vom Tode Julias, die regungslos in der Familiengruft der Capulets beigesetzt wird. Ungläubig und außer sich vor Besorgnis eilt Romeo nach Verona um sich selbst vom Unglück zu überzeugen. Als Romeo Julia regungslos in der Gruft liegen sieht, kann er seinen Augen kaum trauen. Um mit Julia im Tode vereinigt zu werden nimmt er Gift zu sich und stirbt an ihrer Seite. Als Julia jedoch aus ihrem todesähnlichen Schlaf erwacht, ist sie schockiert von dem missglückten Plan und dem Tode ihres Geliebten und nimmt sich mit Romeos Dolch ebenfalls das Leben.
Termine:
Sa., 01.06.2019 20:00 [ Ticket]
Mi., 12.06.2019 17:00 [ Ticket]
Sa., 15.06.2019 20:00 [ Ticket]
So., 30.06.2019 16:00 [ Ticket]

Sa., 06.07.2019 21:00 [ Ticket]

Sa., 03.08.2019 20:00 [ Ticket]
Sa., 10.08.2019 20:00 [ Ticket]
So., 11.08.2019 16:00 [ Ticket]
Fr., 16.08.2019 20:00 [ Ticket]
Sa., 17.08.2019 20:00 [ Ticket]
Fr., 23.08.2019 20:00 [ Ticket]
Fr., 30.08.2019 20:00 [ Ticket]
Sa., 31.08.2019 20:00 [ Ticket]

Mi., 04.09.2019 17:00 [ Ticket]
Fr., 06.09.2019 20:00 [ Ticket]
Sa., 14.09.2019 20:00 [ Ticket]

Regie
Wolfgang Bath
Autor
William Shakespeare