StartseiteSommerprogramm `18CabaretDoktor DolittleRabatz im ZauberwaldKarten & ServiceAktuellesFotogalerieHinter den KulissenRückblickFördervereinGästebuchKontaktLinksImpressum

Cabaret

Buch von Joe Masteroff - Musik von John Kander - Gesangstexte von Fred Ebb

nach dem Stück „Ich bin eine Kamera“ von John van Druten und Erzählung von Christopher Isherwood in einer Fassung von Chris Walker

 

Originalproduktion am Broadway unter Leitung von Harold Prince

Berlin zu Beginn der 1930er Jahre.

Cliff Bradshaw, ein junger amerikanischer Schriftsteller, reist nach Berlin, um dort einen Roman zu schreiben. Durch die Bekanntschaft mit Ernst Ludwig kommt er in der Pension des ältlichen Fräulein Schneider unter. Über Ludwig lernt Cliff auch den Kit-Kat-Klub kennen, wo er die englische Sängerin Sally Bowles trifft. Sie ist der Star der Show – und dies nicht nur wegen ihres künstlerischen Talents. Als Sally entlassen wird, nimmt sie Zuflucht in Cliffs Pensionszimmer, und die beiden werden ein Paar.

 

Auch zwei anderen Pensionsbewohnern begegnet, wenn auch spät, das Glück. Herr Schultz wirbt erfolgreich um Fräulein Schneider. Doch als sich auf der bald folgenden Verlobungsfeier herausstellt, dass Schultz Jude und der als Gast anwesende Ernst Ludwig Nationalsozialist ist, kann Fräulein Schneider sich der heraufziehenden vergifteten Atmosphäre nicht entziehen. Die Verlobung wird gelöst; Herr Schultz verlässt die Pension.

Nach diesem Vorfall möchte Cliff Deutschland verlassen, wohingegen Sally weiter von ihrer großen Karriere in Berlin träumt. Als sie dann das gemeinsame Kind abtreibt, hält den Amerikaner nichts mehr. Die Zurückbleibenden aber sehen einer ungewissen Zukunft entgegen.

 

Die vom Ragtime und frühen Jazz inspirierte Musik Kanders sowie die durch Masteroff eingefügten revueartigen Nummern im Kit-Kat-Klub, die die Handlung einrahmen, bilden eine Reminiszenz an die Musicals der 1920er Jahre.

 

Aufführungsrechte bei Felix Bloch Erben GmbH & Co. KG, Berlin

 


Spieltermine

Wochentag
Datum
Uhrzeit

Samstag
09.06.2018
20:00

Mittwoch
20.06.2018
17:00

Sonntag
24.06.2018
16:00

Samstag
30.06.2018
21:00

Sonntag
01.07.2018
16:00

Samstag
07.07.2018
20:00

Samstag
04.08.2018
20:00

Sonntag
05.08.2018
16:00

Samstag
11.08.2018
20:00

Freitag
17.08.2018
20:00

Samstag
18.08.2018
20:00

Samstag
25.08.2018
20:00

Freitag
31.08.2018
20:00

Samstag
01.09.2018
20:00

Mittwoch
05.09.2018
17:00

Samstag
08.09.2018
20:00


Kartenreservierung


Druckansicht

Letzte Änderung dieser Seite: 07.11.2017